SG Frohsinn Oberpfaffenhofen

Mitgliederversammlung und Wahlen 2014

 

Schützenverein Frohsinn Oberpfaffenhofen e.V. mit neuer Vorstandschaft im April 2014

Zur diesjährigen Generalversammlung des Schützenvereins Frohsinn Oberpfaffenhofen e.V. erschienen 44 stimmberechtigte Mitglieder und einige Gäste, um sich mit den aktuellen und zukünftigen Zahlen und Situationen des Vereines vertraut zu machen. Nach den Berichten des 1. Schützenmeisters, der Sportleiter, der Schriftführerin, des Kassiers und der Kassenprüfer zu dem vergangenenen Schießjahr erfolgte deren einstimmige Entlastung. Ein Hauptthema war die Wahl einer neuen Vorstandschaft. Nach dem Ausscheiden des bisherigen Kassiers, Herrn Peter Leeb, dem für die geleistete Arbeit in den vergangenen 16 Jahren auch hier herzlich gedankt wird, setzt sich die Führung des Vereins nun folgendermaßen zusammen:

  • 1. Schützenmeister: Walter Blaschke
  • 2. Schützenmeister: Jürgen Schmid
  • 1. Kassier: Roland Koch
  • 2. Kassiererin: Gerlinde Blaschke
  • 1. Schriftführerin: Angela Leibold
  • 2. Schriftführer und Pressearbeit: Arthur Schmid
  • 1. Sportleiter: Daniel Reigber
  • 2. Sportleiter: Sebastian Kölbl
  • Jugendreferenten: Matthias Müller und Robert Eibl

Die Wahl wurde unter der erfahrenen Leitung des Bürgermeisters, Herrn Michael Muther, durchgeführt und den gewählten Personen auch vom anwesenden 3. Gauschützenmeister, Herrn Andreas Lechermann, gratuliert. Bei den anschließenden Ehrungen erhielten Frau Isolde Adler und Herr Arthur Schmid für 40 Jahre und Herr Horst Schmidt und Herr Erich Neubauer für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit jeweils eine Urkunde und eine Ehrennadel des Schützengaues. Lebhafte bis hitzige Diskussionen entbrannten danach um Regelungen für eine vergleichbare Bewertung der Ergebnisse von Schützen mit bzw. ohne Hilfsmittel und um die Arbeitsdienste im Verein, die zur Abwicklung eines ordnungsgemäßen Schießbetriebes und für die anstehenden Renovierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen am Schützenheim erforderlich sind. Zur Förderung des Vereinslebens ist ein Busausflug in der Region geplant. Das Ziel und das Datum werden noch festgelegt und den Schützinnen und Schützen mitgeteilt. Der Verein wünscht sich für dieses neue Angebot eine rege Beteiligung.

(asw)